HSA Pool Workshop II

14.05.2017

Ort: Hallenbad Fondli, Dietikon

Bericht Pool Workshop 2b

Nachdem wir nach dem zweiten Poolworkshop noch weiteren Bedarf sahen, vor dem Freiwasser Tauchgängen im See noch einmal in den Pool zu springen, konnten wir durch Mithilfe von Martin und Werni einen weiteren Poolworkshop arrangieren. 

Trotz Staus und Parkplatzproblemen durch diverse Veranstaltungen in Dietikon fanden sich die Teilnehmer, Milena, Anika, sowie Patrick und die Helfer noch voll motiviert zusammen und es ging schnell ins Wasser. 

Hier ging es vor allem um das Testen der Ausrüstung und den Feinschliff, um startklar für die Freiwassersaison und Tauchferien zu sein. 

Milena versuchte ihre Wasserstabilität zu verbessern und probierte dafür das Bewegen mit Flossen und ohne Flossen aus, um den besten Weg zu finden, im See einen schönen Tauchgang zu erleben.

Auch Anita wollte am Fun Dive teilnehmen und nutzte den Poolworkshop, um mit Werni am Handling der passenden Seeausrüstung zu feilen. 

Patrick probierte eine 300 bar Flasche aus – schnell wurde klar, dass das zusätzliche Gewicht die Manövrierfähigkeit an der Oberfläche stark einschränkt und die „normale“ Flasche, die mit 200 Bar gefüllt ist, doch die bessere Wahl ist. 

Durch die Verzögerung am Morgen ließen die Bademeister HSA noch länger im Wasser üben als vorgesehen. 

Bestens vorbereitet auf den See konnten somit alle Teilnehmer den Pool Workshop am Mitag abschließen.

Die Anmeldefrist für dieses Event ist am 13.04.2017 abgelaufen.

Zurück