HSA Schnuppertauchen I

30.04.2016

Ort: Hallenbad Fondli, 8953 Dietikon

Zielpublikum: Interessenten

Kosten: 50.00

HSA-Kontakt: Nicole Schlemmer
E-Mail Adresse:

Zur Anmeldung

Impressionen der aus der Sicht einer externen Instruktorin

Am Samstag, den 30.4.2016 haben wir uns im Hallenbad Dietikon getroffen. Ich, Franziska, konnte mir als Tauchlehrerin Eindrücke über das Tauchen mit behinderten Menschen mit dem HSA verschaffen und mithelfen. Wir haben uns im Hallenbad um halb elf getroffen. Nicole und Dani haben mich sehr freundlich begrüsst und eingewiesen.

 

Um elf Uhr trafen beide Teilnehmer, Milena, eine Schuppertaucherin und Christian, ein bereits erfahrener rollstuhlfahrender Taucher, ein. Nach einer Begüßung und gegenseitigem Besprechen der erwartungen für diesen Tag ging es im Bereich des Hallenbades los.

 

Milena, die auf einen Rollator angewiesen ist, hat bereits zuvor das Schnuppertauchen ausprobiert und wollte nun wieder die Schwerelosigkeit fühlen. Nicole erklärte in einem ausführlichen Briefing die Tauchausrüstung, sowie Ein- und Ausstiegstechniken. Nachdem die Schuppertaucherin sich den Neoprenanzug angezogen hat, haben wir ihr geholfen, die Tauchausrüstung am Beckenrand sitzend anzuziehen. Im Wasser angekkommen, konnte sie sich frei bewegen. Die ersten Tauchversuche fanden noch mit Unterstützung statt, doch schnell war zu sehen, dass Milena sich gut selbst fortbewegen kann und auch die Flossen benutzen kann. Selbstständig erarbeitete sie sich eine Methode, sich im Wasser zu drehen, um eine gute Tauchposition einzunehmen! Neben dem Fortbewegen konnte sie die ersten Skills, Maske ausblasen und Atemregler wiedererlangen, sowie die Bennutzung des Tariersystems üben und machte schnelle Fortschritte. Die Freude war ihr anzusehen und der Teilnahme an einem Open Water Diver Kurs im Sommer steht nichts mehr im Wege!

 

Währeddessen hat Dani mit Christian, der bereits seit 1999 taucht und damit länger als alle, die an diesem Tag da waren, geholfen, die Tauchausrüstung passend für die Saison zu konfigurieren. Dani ist Begleiter für Dive Buddy (Begleiter für Behinderte Taucher), die Tauchen möchten, und weiß, dass jeder Taucher, seinen Bedürfnissen entsprechend, angepasste Ausrüstung, benötigt. Er half Christian, das Blei so zu verteilen, dass eine enspannte Tauchposition erreicht werden konnte und dass die Bleimenge, das Jacket und der 7mm Tauchanzug zusammen optimal aufeinander abgestimmt sind. Nach einigen Tests ist Christian nun fit für die Freiwassersaison 2016!

 

Ich bedanke mich bei allen für den erfolgreichen Tauchsamstag!

Franziska Thiele

 
 

Die Anmeldefrist für dieses Event ist am 12.04.2016 abgelaufen.

Zurück