HSA Schnuppertauchen I

30.05.2015

Ort: Hallenbad Fondli, Dietikon

Zielpublikum: Interessierte Menschen mit Behinderung

Kosten: CHF 50.- (excl. Eintritt)

HSA-Kontakt: Werner Krummenacher
E-Mail Adresse:

Zur Anmeldung

Impressionen der Teilnehmer

Mit 6 Teilnehmern war dieses Schnuppertauchen ein sehr gut besuchter Tag ... und er scheint allen Freude gemacht zu haben, wenn man die Rückmeldungen und die Bilder betrachtet. Liesst weiter!

Christine erzählt:

"Der Schnuppertauchkurs war sehr gut organisiert mit vielen hilfsbereiten und liebenswürdigen Helfern. Ich wurde kurz aber informativ in die ersten Taucherlebnisse eingeführt und fühlte mich während der ganzen Zeit gut aufgehoben und professionell begleitet. Auch die ungezwungene und familiäre Atmosphäre hat mir sehr zugesagt.
Auch schätzte ich das Feedback am Schluss sowie die Möglichkeit Fragen zu stellen.
 
Für mich war der erste Tauchversuch eine ganz spezielle Erfahrung. Zu Beginn weiss man gar nicht mehr was oben und unten ist. Zudem war ich so mit dem tiefen ein- und ausatmen durch den Mund und mit dem Druckausgleich beschäftigt, dass ich nichts mehr mitkriegte was rundherum passierte. Mein Tauchbuddy (Esthi) hat mich jedoch souverän durch die ersten Hürden geleitet und war jederzeit zur Stelle. Mit ihr habe ich mich gut aufgehoben und sicher gefühlt.
 
Es sind so viele Gefühle die einem beim 1. Mal übermannen, dass man sie gar nicht ordnen, geschweige denn erklären kann. Es war genial! Aus diesem Grund habe ich mich auch entschieden, das Tauchbrevet zu machen, worauf ich mich sehr freue."

Cynthia ergänzt:

"Es war ein Tolles Gefühl unter Wasser zu sein. Man fühlt sich "normal" an. 
Mein Behinderung war für diese Stunde vergessen. Schmerz Frei !"

Patrick's wollte 

"Dem feuchten und kalten Winter entfliehen und etwas Schönes erleben … war die Herausforderung.

In den Süden reisen und Tauchen gehen war die Antwort.

So kam ich auf die Idee, einen Tauchkurs zu besuchen und, wenn auch erst nach dem zweiten Initiationskurs, mich dann für den Kurs anzumelden.

Das gesamte HSA Team unter der Leitung von Werni hat mich herzlich begrüsst und mich Schritt für Schritt, jeweils umrahmt mit den dazugehörenden technischen Informationen und professionellen Erklärungen, bis unters Wasser begleitet und auch wieder ans Trockene gebracht J. Trotzdem, dass ich mich keine Sekunde unsicher gefühlt hätte, habe ich erst beim zweiten Initiationstag das Gleichgewicht unter Wasser gefunden. Die dadurch entstandene Ruhe und das Gefühl schwerelos zu sein haben mich dann dazu bewegt, mich für den Tauchkurs anzumelden. Ja, und nun freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit diesem HSA Team und hoffe dadurch auch neue Bekanntschaften machen zu können."    

Corina tauchte schon als Fussgänger, bis sie im Nov'13 einen schweren Unfall (Tetraplegie) hatte und fügt hinzu: 

Ide Urologie vom Balgrist han ich än Zädel vo eu gseh und min Ex-Fründ und langjährige Tauchpartner häd mi motiviert, bi eu mal inä z'luegä.
Das sympathischä Team und die gueti Stimmig händ alli Bedänkä wegblase. I einerä Sälbstverständlichkeit bin ich zum Rollstuel usä und inä ta wordä, so elegant wie no nie.
Under Wasser ischs dä Hammer gsi, ich han mi gfühlt wie än Manta und Delfin i eim. Äs isch sehr emotional gsi. Min allerbesti Halläbadtauchgang. Äs isch am tauchä vo vorher rächt nöch cho.
Ich wett uf jedä Fäll dra blibä und viellicht gat mis Ziel Haitauchä idä Bahamas oder Galapagos doch eines Tages no in Erfüllig..
Herzlichä Dank, dass es eu git und ihr eus das möglich mached.
 
 
 

Die Anmeldefrist für dieses Event ist am 11.05.2015 abgelaufen.

Zurück